Waldgold

Die Gelassenheit der Wälder

Münster in Rheinmünster-Schwarzach – Oberrhein

Seit 741 existiert das Kloster Rheinmünster-Schwarzach. Das Münster – die monumentale, romanische Abteikirche St. Peter und Paul – wurde eventuell bereits im 12. Jhd. gebaut und im großen und ganzen in diesem Stil belassen. Lediglich im Inneren gibt es barocke Erweiterungen.

Klosterportal - um 1770 -  Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Klosterportal – um 1770 – Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Münster in Rheinmünster-Schwarzach - Blick auf Turm und Chor erwecken einen monumentalen Eindruck
Münster in Rheinmünster-Schwarzach – Blick auf Turm, Seitenschiff und Chormit den angebauten Apsiden erwecken einen monumentalen Eindruck
Querhaus - Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Querhaus – Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Seitenansicht - Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Seitenansicht – Rheinmünster-Schwarzach
Kirchenportal - Klosterkirche St. Peter und Paul der ehemaligen Benediktiner-Abtei Schwarzach
Kirchenportal – Klosterkirche St. Peter und Paul der ehemaligen Benediktiner-Abtei Schwarzach
Turm - Münster in Rheinmünster-Schwarzach
Turm
Mächtige, schlichte Säulen verstärken den trutzigen Eindruck
Mächtige, schlichte Säulen verstärken den trutzigen Eindruck
Barockker Hochaltar von Martin Eigler
Barockker Hochaltar von Martin Eigler
Ein abgedecktes Taufbecken?
Ein abgedecktes Taufbecken?
Kirchgestühl
Kirchgestühl
HDR - Münster in Rheinmünster-Schwarzach
HDR

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Waldgold

Thema von Anders Norén